Abenteuer in Rumänien karpaten | Romania Tours
×

Subscribe to our newsletter

Signup for news and special offers!

Subscribe to our newsletter and be among the first to receive:

  • Exclusive offers
  • Special holiday offers
  • Great articles about Romania

Wenn Sie den Alltag vergessen möchten oder wenn Sie Adrenalin suchen, dann ist eine Fahrradreise in Rumänien die Antwort!

Rafting, Klettern, Canyonsport, Höhlenklettern, Kajakfahren, Gleitschirm aber auch Bungeejumping, alle kann man in Rumänien probieren. Alle diese Sportarten geben heutzutage, weil man mit der Natur um die Wette laufen möchte und in Rumänien ist die Natur überraschend.

Der Frühling ist die beste Jahreszeit für Rafting, weil nach der Schneemeltze die Flüsse gross und stürmisch sind. In Rumänien karpaten kann Rafting von Anfänger auf verschiedenen kleinen Flüsse mit wunderschönen Landschaften getrieben werden, aber auch für Experten gibt es Portionen mit einem Drop von 1-3 Meter.

Abenteuer in Rumänien karpaten

Die Karpaten sind für ihre Wildheit bekannt, trotzdem gibt es eine Gruppe von leidenschaftlichen Alpinisten, die einige sicheren Klettersteige aufgebaut haben. Es gibt auch Zonen, die nur für die Experten geeignet sind.

Wasserfälle, Flüsse, Steine und viel Adrenalin – so kann man Canyonsport beschreiben und alle diese Eigenschaften kann man in den Karpaten finden.

In Rumänien sind mehr als 12000 Höhlen und einige von diesen sind noch nicht erforscht.

Der passende Ort für Kajakfahren ist die Donau Delta. Auf den Kanälen kann man die Natur und die Vögel bewundern.

Wie andere Extremsportarten ist Gleitschirm möglich, nur wenn die Natur passende Fluggebiete anbietet, deshalb sind die Plätze in der Nähe der Bergen die passende, weil die eine schöne Aussicht auf die Karpaten zeigen.

Mit 2 Anlagen, die zu den ersten 10 Anlagen in Europa zählen, ist Bungeejumping eine Sportart, die ein extremes Gefühl bieten kann. Die erste Anlage ist 166 Meter hoch, ist die zweite in Europa und ist hinter eines Sees gebildet. Die zweite ist 140 Meter hoch und die vierte in Europa und ist in einem Bergpass.