Das Kloster Moldovita | Romania Tours
×

Subscribe to our newsletter

Signup for news and special offers!

Subscribe to our newsletter and be among the first to receive:

  • Exclusive offers
  • Special holiday offers
  • Great articles about Romania

Die bemalten Klöster im Norden Moldaus

In der Mitte des Gebiets Bukovina, in einer speziellen Gebiet mit alten Dörfern, die aus den Geschichtebücher zu sein scheinen, liegt ein der bekanntesten Klöster Rumäniens. Das Kloster Moldovita, die in die Liste des UNESCOWeltkulturerbes aufgenommen ist, wurde zwischen 1523-1537 gebaut. Zu der religiösen Stimmung dieses Ortes kommt auch die Freude, mit der die Nonen über die Geschichte und die äußeren Fresken des Klosters der Touristen erzählen, hinzu. Die äußeren Fresken sind auch nach 500 Jahren strahlend. Jahrhundertelang waren die Malereien die einzige Möglichkeit, die der ungebildeten Personen zur Verfügung stand, die Lehre der Bibel verstehen zu können. Deshalb sind die Fresken eine farbige Darstellung der Geschichten der Bibel, die abhängend von der Geschichte des Ortes und des Alltags erzählt wurden.

Moldovita Monastery